0 4 6 8 1 5 3

Ośrodek Wypoczynkowy "Laguna"
69-210 Lubniewice
os. Świerczów
Zobacz ośrodek w Google Earth

Pobierz Google Earth
Lubniewice ist ein kleines Städtchen (1,9 tausend Einwohner) malerisch liegend in den Wäldern sulęcińsko-skwierzyńskich, zwischen den Seen: Lubiaz im Westen (131 ha) und Krajnik im Osten (40 ha) und in der Nachbarschaft ist der größte See dieser Gegend - Lubniewsko, es ist auf der Strecke von Sulein nach Gorzow Wlkp. Im Zentrum ist eine gotische Kirche aus dem XV Jahrhundert mit einem neogotischem Turm aus dem Jahr 1882. Am See Lubiaz im Aussichtspark mit Baumdenkmälern ist ein Palast aus dem 1793 Jhd. das umgebaut wurde im neogotischen Stil im Jahr 1846 und ein sehenswürdiges Schloss im neorenaissance Stil mit einem neogotischem Aussichtsturm. Es gibt auch eine stilgerechte Hütte aus dem Ende des XVIII Jhd. (nebenan Bücherei). Bei der Slowianskie Siedlung, im Europapark - eine Rampe für die Skeatborder und Rollschuhfahrer. Eine der bekanntesten Ferienorte in diesem Teil des Landes mit vielen leicht erreichbaren Erholungsanlagen. Lubniewice ist eine der kleinsten doch stark entwickelten Bezirke des Landes Lubusko. Es ist eine Landschaft mit einzigartigem Reiz mit wunderschönen Seen voller Fische, Wälder reich an Blaubeeren, Pilzen, Tieren, das spezifische heilende Mikroklima, gut entwickeltes Touristikservice und die saubere, mit nichts verpestete Luft.
See Lubiaz (Staudamm-See mit sehr gut entwickelter Strandlinie. Die größte Tiefe beträgt 12,8 m) er erstreckt sich nach Westen von Lubniewice mit einem schmalen kurvenreichen Linie. Seit ein paar Jahren ist er naturgeschützt und reichhaltig mit Fisch versorgt. Die Fischer angeln hier die größten Prachtstücke, unter anderem Aale, Karpfen, Zander, Hechte, Barsche, Plötze, Welse, Schleie. Mitten in diesem Staudammsee befindet sich eine Liebesinsel, an die die Verliebten mit Kajak oder Segelboot schwimmen können. Das Seeufer ist reich an vielen malerischen Halbinsel und Buchten. Dort sind einige Ferienanlagen mit Bademöglichkeit.
See Lubniewsko (mit abwechslungsreicher Strandlinie, mit maximaler Tiefe von 15,1 m) ist das größte Wasserarsenal in der Gegend von Lubniewice voller prächtiger Fische, seine Strandlinie ist unglaublich abwechslungsreich. Von jeder Seite ist der See umgeben von Mohrengebirge. Mitsamt den umgebenen Wäldern ergibt es ein Naturschauspiel von Landschaft "Uroczysko".
See Krajnik (hat einen Charakter von einem Kessel, dh. Große Tiefe - 35,2 m , und kleine Fläche) - ist ein kleines aber tiefes Wasserdepot aus dem der Fluss Lubniewka entsteht und seine Gewässer kommen dann zur Warta.
In den Wäldern von Lubniewice gibt es am meisten Buchen ,Eichen, Linden, und Nadelbäume. In diesem Waldboden wachsen viele Steinpilze, Eierschwammerl, Pfifferlinge, Birkenpilze, Maronenpilze. Deshalb kommen in diese Gegend oft Pilzsucher. Die Wälder sind ebenfalls reich an Tieren (Wildschweine, Ziegenböcke, Hasen und Füchse) In den Wäldern gibt es Wegrouten, Fahrrad- und Pferdewege. Auf alle Reitamateure warten Besitzer von Reitställen. Auf alle Amateure von Fahrradsport warten über 100 km markierter Fahrradwege und für die Wanderliebhaber gibt es insgesamt über 50 km Touristenrouten. Ganz besonders laden wir zum Besuch des Naturreservates "Janie" des Naturlandschaftlichen Vereines "Uroczysko Lubniewsko" und ebenfalls den Schlössern in Jarnatow, Glisno, Rogi ein.
Tel: (095) 755 83 27 GSM: 0501 439 308 E-Mail: laguna@laguna-ow.pl  
WWW erstellt von: